MindMove Coaching
Das Neuste von MindMove
Home > News

Wie Erfolgreiche den Tag starten

Freitag, 19 Oktober 2012
Erfolg ist eine Gewohnheit. Welche Gewohnheiten haben erfolgreiche Menschen für die erste Stunde des Arbeitstages entwickelt? Was können Sie daraus für die kommende Woche lernen?

 

Von Kevin Purdys Blog inspiriert finden Sie hier einige direkt anwendbare Tipps:
  • Sie lesen keine EMails. Das hören wir ja nicht zum ersten Mal. Haben Sie die innere Kraft, das mal eine Woche lang durchzuziehen? Den Effekt davon spüren Sie rasch.
  • Sie tanken am Morgen Kraft. Was tut Ihnen am Morgen gut? Selbsthilfe-Guru Tony Robbins empfiehlt, sich während einer "Hour of Power" etwa 10 Minuten lang bewusst zu machen, wofür man dankbar ist. Hierzu gab's von mir im August den Beitrag "Dankbarkeit rockt".
  • Sie packen zuerst eine grosse, wichtige Aufgabe an. Und die ist nicht zwingend auch dringend. Das Gefühl danach ist so gut, dass die kleineren und dringenderen Dinge sich danach wie von selbst ergeben.
  • Sie schaffen anspruchsvolle Dinge vom Tisch. Erkennbar sind solche Dinge oft daran, dass wir sie vor uns her schieben. Beispiel schwieriges Mitarbeitergespräch: Eine schriftliche Vorbereitung bringt die Schwere des Themas schon mal vom Kopf aufs Papier und belastet weniger.
  • Sie machen öfters eine Standortbestimmung. Nur mit bewusstem Abstand vom Alltag kann dieser erkannt und optimiert werden. Wann nehmen Sie sich in den nächsten Tagen oder Wochen als Erstes am Tag ein Zeitfenster, um bewusst Ihre Situation zu reflektieren? Eine hilfreiche Methode mit einem leeren Blatt Papier finden Sie in diesem Wochentipp.

Ihr Gehirn braucht etwa drei Wochen, um eine neue Tätigkeit zur Gewohnheit zu machen. Dann ist die Tätigkeit "hart verkabelt", und Sie müssen nicht mehr dizipliniert daran denken (das Zähneputzen lässt grüssen). Was möchten Sie in den kommenden Wochen zur Gewohnheit machen?


‹ Zur Liste