MindMove Coaching
Das Neuste von MindMove
Home > Blog

Der E-Mail Sugo

Donnerstag, 30 Juli 2009

"Wissen Sie", sagte der Kommissar. "Mit den E-Mails ist es wie mit Ihrem Sugo: Von den vielen Tomaten bleibt am Ende nur wenig übrig. Kochen lassen und abwarten, Frau Mazzoleni." (Roman "Sechseläuten" von Michael Theurillat)

 

Meine Inbox zeigte nach zwei Wochen Badeferien 438 neue E-Mails. Davon waren 63 lesenswert, also eines von sieben. Zwei Strategien helfen nach dem Urlaub: Einkochen (also gar nicht lesen und abwarten) oder fleissig löschen.

 

Eine Nokia-Führungskraft berichtete mir von seiner Radikalmethode: Control-All-Delete. Angeblich hat er in nunmehr vier Jahren mit dieser Praxis erst zweimal eine Frage erhalten, ob er ein E-Mail nicht empfangen hätte. "Oh, dass muss ich nach den Ferien aus Versehen gelöscht haben...können Sie das bitte nochmals zustellen?"


Was halten Sie von dieser Praxis? Wie verdichten Sie nach dem Urlaub die Essenz aus der Inbox?

‹ Zur Liste